-    Skulpturen, Installationen, Performances und Musik
   Skulpturen     Installationen     Performances     Musik     nächste Arbeiten     Biographie     Kontakt     Links     Site Map  
  English Version  

 

Biographie

von Rolf Langebartels

Rolf Langebartels, geboren 1941 in Mirow/Mecklenburg, lebt seit 1961 in Berlin. Seit 1978 sind seine Arbeiten in zahlreichen Gruppenausstellungen und Einzelausstellungen gezeigt worden. Seine Performances und Konzerte in dem Bereich der Audio Art oder elektroakustischen Musik wurden in Deutschland und anderen europäischen Ländern auf vielen Festivals präsentiert.

Neben seinen photographischen Arbeiten befaßt sich Rolf Langebartels vor allem mit plastischen Arbeiten wie Installationen und Gleichgewichtsskulpturen. In den letzten Jahren konzentriert sich sein Interesse auf plastische Arbeiten mit Klang: Tischkonzert mit Personal Computer, Klanginstallationen und Konzerte raumbezogener Musik auf der Basis von elektroakustischem Feedback (Seilbahnmusik).

Rolf Langebartels gründete 1978 die Galerie Giannozzo in Berlin als Non-Profit-Galerie. 1986 wurde diese Galerie in den Kunstverein Giannozzo umgewandelt, dessen Geschäftsführer und künstlerischer Leiter er seitdem ist.

Rolf Langebartels ist aktiv tätig als Kurator und Veranstalter von Ausstellungen und Festivals im Bereich der Klang- und Performancekunst. Weiter organisiert er Symposien zu theoretischen Aspekten aktueller Kunst und Musik, z.B. das Symposium Feedback, Das Phänomen der Rückkopplung in Wissenschaft und Kunst, das 1994 in Kloster Plasy, Pilsen, Tschechien stattfand.

  Ausstellungen, Konzerte und Performances
(Auswahl aus den letzten 10 Jahren)
  • Festival Experimentelle Musik, München 1992
  • Augenlied, Schloß Plüschow, Plüschow, Mecklenburg 1993 (Katalog)
  • Neuer Berliner Kunstverein, Berlin 1993 (Katalog)
  • Galerie Satellite, Paris, Frankreich 1993
  • Galerie Ermer, Berlin 1994
  • Audio Art Festival, Galeria Krzysztofory, Krakow, Polen 1994
  • Audio Art, Centrum Sztuki Wspolczesnej, Warschau, Polen 1994
  • Projekt Konsum, Baitz, Brandenburg 1995 (Katalog)
  • Projekt eutopia, Potsdam 1995
  • Symposium Skulpturen aus Nichts, Babe, Brandenburg 1995
  • International Artists' Center, Poznan, Polen 1996
  • Festival Baitz mit Klang, Baitz, Brandenburg 1996
  • Festival Ganz Ohr sein, Theaterhaus, Jena 1997
  • 55/51, Raum für Zeit Kunst, Mönchengladbach 1997
  • Festival Experimentelle Musik, München 1997
  • NY, Raum für Kunst und Neue Musik, Berlin 1998
  • Castle of Imagination, Bytow, Polen 1998
  • Stichting Duende, Rotterdam, Niederlande 1998
  • Kunstraum Kästrich, Mainz 1999
  • Internationales Kunstforum, Drewen, Brandenburg 1999
  • Zwischen Wasser, Kunstverein Plön, Plön 2000 (Katalog)
  • Z2000, Positionen junger Kunst, Berlin 2000 (Katalog)
  • Club der Polnischen Versager, Berlin 2001
  • Kunstverein LandKunstLeben, Buchholz, Brandenburg 2002
  • Besuch bei Hasucha, Kunstverein Giannozzo, Berlin 2002
  • Podewil, Festival xtract Sculpture Musicale, Berlin 2003
  • Galerie B, Frankfurter Kunstverein, Frankfurt/Oder 2003
  • Museum Schloß Moyland, Festival wir haben Zeit, Bedburg-Hau 2003
  • Treibsand 3, Staatliches Museum Schwerin, Schwerin 2004
  • Skulpturenausstellung, Bissee, Schleswig Holstein 2005
  • Audio Art Festival, Krakau, Polen 2005
  • Sonoric Perspectives, Baltic Sea Biennale of Sound Art, Rostock 2006
  • avantgarde tirol 2006, Seefeld, Österreich 2006
  • Hochschule der Künste Braunschweig, Braunschweig 2006
  • Blickwechsel, Kunsträume Burg Eisenhardt, Belzig, Brandenburg 2008
  • Sub-urban Video Lounge, Rotterdam, Niederlande 2011
  • Havellandvilla, Senzke, Brandenburg 2011
 

   Startseite     zurück