Rolf Langebartels
Internetprojekt Soundbag


 
Klangbeutel Nr. 112
update vom 2. Dezember 2002
William Engelen, Qualcuno e nel Giardino
William Engelen
Qualcuno e nel Giardino
Diese Komposition erzählt die Geschichte eines Mannes, der auf die Suche nach einer Frau geht, die sich im Park befinden soll. An achtzehn verschiedenen Momenten und Orten im Park denkt er, die Frau gefunden zu haben, aber immer, wenn er sie beinahe gefunden hat, ändert sie ihre Identität. Die Texte kommen aus Verdi-Opern, sind aber neu zusammengestellt. Das Akkordeon gibt die Räumlichkeiten wieder, die Klarinette spielt den Weg des Mannes, eine Mezzosopranin singt den Text.
Generell führen meine Kompositionen Raum auf - Raum im Sinne einer tonalen Interpretation einer räumlichen Notation in der Form einer grafischen Partitur, die direkt aus sämtlichen Grundrissen von hypothetischen und realen Umgebungen generiert ist. Und - Raum im Sinne einer räumlichen Anordnung, einer Installation von Musikern und Videoprojektionen.
download der Klangdatei (164 Kbyte)
Zum Abspielen der Klangsequenz benötigen Sie einen geeigneten Player .
KLANGBEUTEL ist ein Internetprojekt von Rolf Langebartels. Eine Sammlung von Dingen zur Klangkunst und zur Audio Art. Beiträge sind willkommen. Bitte senden Sie an die unten angegebene Email Adresse.
| English Version | Anfang Klangbeutel